Quartiersnetz

Ausschnitt vom Plakat zur Ankündigung des Quartiersnetz-Treffen in Hüllen

Das Quartiersnetz und die Stadt Gelsenkirchen laden herzlich zur Versammlung "Gut Leben in Hüllen - ein Leben lang", am Montag, 22. Februar 2016, 16 bis 19 Uhr, ein.

Flüchtlingshilfe

Ausländisches Kind in der Schule mit deutschem Begleiter / Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz

Die katholische Kirchengemeinde St. Josef und der Caritasverband Gelsenkirchen starten ein gemeinsames Projekt zur Integration von Flüchtlingen. Ziel ist es, im Stadtteil Ückendorf zum Beispiel mit einem Interna-tionalen Café einen Ort zu schaffen, an dem Kennenlernen, Begegnung, Patenschaften, Begleitung und Beratung stattfinden.

Pressemitteilung

Überwiegend blaue Genstermosaike, die ein Fenster der Kapelle im Haus St. Rafael bilden

Mit wöchentlichen Wortgottesdiensten begehen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses St. Rafael die Fastenzeit. Zusammen mit der Horster Pfarrgemeinde St. Hippolytus lädt das Haus der Caritas alle Inte-ressierten dazu ein. Die Frühschichten finden jeweils freitags (ab 12. Februar) um 7 Uhr, in der Kapelle im Haus St. Rafael, statt.

Pressemitteilung

Unter dem Motto „Gemeinsam das Quartier gestalten für mehr Lebensqualität im Alter“ findet am Mittwoch, 17. Februar 2016, von 14.30 bis 16.30 Uhr, im neuen Stadtteilzentrum (Bonni), Eppmannsweg 32c, 45896 Gelsenkirchen die nächste Quartierskonferenz Eppmannssiedlung statt.

Pressemitteilung

Caritas-Opfertag

Flüchtling mit Caritashelferin / Deutscher Caritasverband / Fotograf: Harald Oppitz

Die Caritas im Bistum Essen bitte um Spenden beim Opfertag am 7. Februar. „Wir werden diejenigen nicht aus dem Blick verlieren, die unsere Hilfe brauchen!“, erklärt Andreas Meiwes, Diözesan-Caritasdirektor im Bistum Essen.

Pressemitteilung

Bezirksbürgermeister Thomas Klasmann schneidet zusammen mit Caritasmitarbeiterin Sarah Navarro das Eröffnungsband durch.

„Der Laden ist, was Sie daraus machen“, sagte Caritasmitarbeiterin Sarah Navarro vom Quartiersprojekt Scholven am Donnerstag bei der Stadtteilladeneröffnung. Hier gebe es immer die Möglichkeit, auch Neues zu machen.

Pressemitteilung

Pflegebedürftigkeit

Pflegerin mit alter Dame / DCV/KNA

Die Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen rückt mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz in den Mittelpunkt. Die Caritas begrüßt eine Verbesserung der Pflegemöglichkeiten auch von Demenzkranken.

Nachruf

Der Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern trauert um Frau Gertrud Tamayo. Seit 1963 war Gertrud Tamayo in der Personalabteilung des Caritasverbandes tätig.

Pressemitteilung

Zur „falschen Zeit aus dem falschen Land“ gekommen, so beschreibt der Freundeskreis der Familie Lala die Situation der albanischen Flüchtlingsfamilie in einer Onlinepetition an den Landtag NRW. Um Familie Lala und auch die Zustände in ihrem Heimatland vorzustellen, organisiert der Freundeskreis für kommenden Sonntag einen Vortrag.

Bewohner Heinz-Klaus Junk umarmt seinen Pfleger Admir Lala

Flüchtlinge

Admir Lala und seiner Familie droht nach dem neuen verschärften Asylgesetz die Abschiebung - obwohl er gut integriert ist, zuverlässig im Liebfrauenstift als Pfleger arbeitet und in seiner Heimat Albanien vielfachen Gefahren ausgesetzt war. Mit Unterschreiben einer Onlinepetition können auch Sie der Familie schnell und einfach helfen.

Pressemitteilung

Anwohner sitzen um Tische und hören dem Vortragenden zu

In der letzten Woche hatten die Bewohner des nördlichen Stadtteils von Gelsenkirchen erneut die Möglichkeit sich über Neuigkeiten und bestehende Angebote in Scholven zu informieren. Deutlich über 30 Personen nutzten das Angebot des von der Caritas getragenen Quartiersprojekts und fanden sich zur Bewohnerversammlung ein.

Pressemitteilung

„Demenz verstehen und helfen“

Um Angehörige, Mitarbeiter und Ehrenamtliche zur Betreuung von Menschen mit Demenz im häuslichen Bereich oder in Betreuungsgruppen zu befähigen, bietet die Caritas Gelsenkirchen die Schulungsreihe „Demenz verstehen und helfen“ an. Die nächste Schulung startet am 18. Februar 2016. Einige Restplätze sind noch frei! mehr

Pressemitteilung

Was ist eingeschränkte Alltagskompetenz?

Wenn Vater, Mutter oder Partner an Demenz erkranken, ist das für die ganze Familie nicht nur sehr belastend, sondern es treten auch viele Fragen auf. Beim Angehörigen-Treff der Caritas können sich Betroffene austauschen und werden professionell begleitet. Zum nächsten Treffen wird herzlich eingeladen. mehr


Pressemitteilung

Mitreden, informiert sein, Nachbarn treffen

Was gibt es Neues in Scholven? Viel, denn Ende Januar wir unter anderem der neue Stadtteilladen eröffnet! Diese und weitere Infos bekommen die Anwohnerinnen und Anwohner bei der vierten Bewohnerversammlung in Scholven, am Dienstag, 19. Januar 2016, um 18 Uhr, im St.Josef-Zentrum (Buddestr./Ecke Werdener Str.). mehr

Pressemitteilung

Plätze frei fürs Muskelsaufbautraining

Für gute Vorsätze ist es nie zu spät. In den NADiA-Kursen der Fachstelle Demenz im Caritas-Verband Gelsenkirchen sind ab sofort wieder Plätze frei! mehr

Saint-Gobain spendet u.a. 500 Euro für das Quartiersprojekt

Vertreter sozialer Organisationen posieren mit Spendenchecksv.l.: Eckhard Kroll (Werksleiter Scholven), Sarah Navarro (Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen), Sigrid Weiser, Hartwig Szymiczek (Kindertafel/Gelsenkirchener-Tafel e.V.) und Paul Rüther (Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth, Gelsenkirchen).Saint-Gobain Gruppe

350 Jahre - der runde Jahrestag war der Staint-Gobain Gruppe, die unter anderem das Rigpiswerk in Scholven besitzt, Anlass genug, um soziale Projekte zu unterstützen.
Das international tätige Unternehmen feierte sein Jubiläum bereits vor ein paar Wochen weltweit und unterstützte damit soziale Projekte in den jeweiligen Region. In seiner Begrüßungsrede erinnerte Eckhard Kroll, Rigips-Werkleiter in Scholven, an die Werte des Unternehmens, deren fest verankerte Bestandteile unter anderem Verantwortungsbewusstsein und soziales Engagement sind. Während der Jubiläumsfeier überreichte der Werkleiter im Namen aller Rigips-Mitarbeiter Spenden an die Kindertafel, einer Initiative der Gelsenkirchener Tafel, an das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth sowie an die Caritas Gelsenkirchen für das Quartiersprojekt Scholven.