Pressemitteilung

Demenz UND geistige Behinderung: Caritas-Projekt feiert seinen Abschluss

Etwas wehmütig sind die Verantwortlichen von „Demenz UND geistige Behinderung“ schon. Dennoch werden wohl Stolz und Freude überwiegen. Während der dreijährigen Projektlaufzeit haben die Mitarbeiterinnen der Caritas-Fachstelle Demenz schließlich gemeinsam mit den Projektbeteiligten neue Ansätze entwickelt und ein Netzwerk aufgebaut. mehr

Pressemitteilung

„Was liegt Ihnen auf der Seele?“

Wenn Vater, Mutter oder Partner an Demenz erkranken ist das für die ganze Familie sehr belastend. Beim Angehörigen-Treff der Caritas können sich Betroffene austauschen und werden professionell begleitet. Zum nächsten Treffen mit dem Thema „Was liegt Ihnen auf der Seele“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen. mehr


Pressemitteilung

Hilfe für Familien in Not

Die acht Ehrenamtlichen der Kleiderkammer vor einem Regal mit Anziehsachen

Die acht Ehrenamtlichen der Kleiderkammer vor einem Regal mit Anziehsachen

„Es ist schön, dass wir hier ein Zeichen setzen können: Nächstenliebe und Hilfe in der Not sind nicht auf die alteingesessene Nachbarschaft begrenzt“, freute sich Propst Manfred Paas (St. Augustinus) heute bei der offiziellen Eröffnung der Kleiderkammer für bulgarische und rumänische Familien. mehr

Pressemitteilung

Liebe ist… miteinander reden

Noch Plätze frei beim Kommunikationstraining für Paare: Wenn in einer Partnerschaft Konflikte, Auseinandersetzungen und emotionale Spannungen vorherrschen, scheint ein konstruktives Gespräch nur selten möglich. An zwei Wochenenden im Februar und März können Paare lernen, Probleme fair zu lösen und wohlwollend miteinander umzugehen. mehr

Besucher der TREFFPUNKTS beim Frühstück

Mit einem Frühstück am Morgen des Heiligen Abends versüßte der TREFFPUNKT den Start in die Weihnachtsfeiertage. Das weihnachtliche Frühstück für die Besucher des TREFFPUNKTES und des Ambulant Betreuten Wohnens fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. mehr

Kolumne

Grün verlaufender Hintergrund. Im Vordergrund: weiße Schneeflocken und ein weißer Tannenbaum

„Dieses Jahr möchte ich Heiligabend ganz für mich allein verbringen“, sagt Frau P. entschieden. Ich bin überrascht. Das soll Frau P. sein, die mit ihren 65 Jahren noch berufstätig ist, ganz nebenbei ihre drei Enkel betreut und sich um ihre alleinstehende Schwester kümmert? mehr

„Lachen ist gesund!“ heißt es. Und tatsächlich: Die Besuche vom Gesundheits-Clownen wie "Spüli" im Rahmen des Projektes "Demenz UND geistige Behinderung" haben den Projektteilnehmenden gut getan. mehr

Logo des Projektes Demenz UND geistige Behinderung

Drei spannende Jahre in denen viele Erfahrungen gemacht und viele interessante Menschen getroffen wurden - das ist das vorläufige Fazit der Projektgruppe "Demenz UND geistige Behinderung" in ihrem unlängst erschienen Newsletter. Das Projekt läuft im Februar 2015 aus. mehr

Jahresbericht

Was in den Einrichtungen und Diensten der Caritas Gelsenkirchen im zurückliegenden Jahr so los war, darüber können Sie sich im aktuellen Jahresbericht informieren. Sie bekommen dabei Einblicke  in laufende und neue Projekte ebenso wie Zahlen und Fakten rund um den Gelsenkirchener Caritasverband.

Dutzende brennende Kerzen auf einem runden Leuchter.

Anfang Dezember konnten Mitarbeitende des Caritasverbandes einen Moment der Ruhe und Besinnlichkeit in der oft hektischen Vorweihnachtszeit erleben. Sie haben am Taizégebet im Haus St. Anna teilgenommen. mehr

Schüler des Schalker Gymnasiums spielen zusammen mit Bewohnern des Liebfrauenstifts Mensch ärgere dich nicht

„Mensch ärgere dich nicht“ spielen, Witze erzählen und sich unterhalten. Klingt nach Freizeitbeschäftigung von Kindern? Ja, aber es ist noch viel mehr. Denn im Projekt „Alt trifft Jung“ besuchen Schülerinnen und Schüler des Schalker Gymnasium Bewohner des Liebfrauenstifts, spielen Gesellschaftsspiele und lachen miteinader. mehr

Nachbarn udn Bewohner im Garten des Bruder-Jordan-Hauses während des Adventsbasars

Weihnachtliche Stimmung verbreitete Ende November der Adventsmarkt im Garten des Bruder-Jordan-Hauses. Bewohner, Angehörige und Nachbarn erfreuten sich an selbstgemachtem Gebäck und Co. mehr

Die Stadt Gelsenkirchen hat zum zweiten Mal eine offizielle Weihnachtskarte aufgelegt. Das winterlich-weihnachtliche Motiv zeigt die Himmelstreppe im Rheinelbepark. Auch die Weihnachtskarte 2013 mit dem stimmungsvoll aufgenommenen Schloss Berge ist noch im Angebot. mehr

Ein Jahr "Weg im Blick"

Vor rund einem Jahr wurde "Weg im Blick", die Fachstelle für Opfer sexueller Gewalt, aus der Taufe gehoben. Der Caritasverband Gelsenkirchen hat mit diesem Beratungsangebot eine Lücke im Stadtgebiet geschlossen. In einem Gespräch mit der WAZ Gelsenkirchen hat Fachstellenmitarbeiterin Mechtild Hohage nun eine erste Bilanz gezogen.

Mit großer Betroffenheit reagieren Mitglieder und Mitarbeitende des Generationennetzes auf die erschütternde Nachricht vom plötzlichen und unerwarteten Tod von Astrid Rumpf-Starke. mehr

Als Bergmann verkleideter Museumspädagoge besucht Menschen mit geistiger Behinderung

Gelsenkirchens Vergangenheit ist geprägt von Kohle und Zechen. Auch die Bewohnerinnen und Bewohner in der Behindertenhilfe kennen die Zechen, das von ihnen abhängige Leben und die dazugehörenden Geschichten. Grund genug im Rahmen des Projektes "Demenz UND geistige Behinderung" einen "Bergmann" einzuladen. mehr