URL: www.caritas-gelsenkirchen.de/aktuelles/presse/u25-aktion-erfolgreich-verlaufen-1ddf4968-fbcb-4562-80f8-888b28ff4394
Stand: 12.10.2017

Pressemitteilung

[U25]-Aktion erfolgreich verlaufen

Projektleiter Niko Brockerhoff: "Jetzt im Frühling werden die Tage länger und die Laune besser. So ist es zumindest für die meisten von uns. Es gibt aber auch Leute, denen es nicht so geht. Darauf wollten wir aufmerksam machen." Die Zahl der 600 verteilten Blumen war dabei nicht willkürlich gewählt: "Rund 600 junge Menschen nehmen sich deutschlandweit pro Jahr das Leben. Jede Blume steht für einen dieser Menschen", erklärt der Caritasmitarbeiter. Durch die beiden Aktionstage seien viele Menschen erreicht worden, die sich vorher noch nicht näher mit dem Thema Suizid junger Menschen beschäftigt hatten. "Wir haben uns dabei auch bei einigen gesellschaftlichen Akteuren aus Gelsenkirchen bekannt machen können. Vielleicht erwächst aus der einen oder anderen Begegnung ja eine neue Zusammenarbeit", so Niko Brockerhoff. Und weiter: "Ich möchte mich für die vielen offenen Ohren bedanken, auf die wir gestoßen sind. Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch unseren ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater, die nicht nur an den Aktionstagen für ihre gleichaltrigen Klienten und Klientinnen aktiv sind!" Einen weiteren Dank richtet er an Blumen Strunk; das Gelsenkirchener Unternehmen hat Blumen für die Aktion gespendet.

Hinweis an die Redaktionen: Bitte beachten Sie auch das angehängte Bild: Gemeinsam mit dem Jugendrat Gelsenkirchen, Kriminalhauptkommissarin Bettina Hartmann der Polizei NRW Gelsenkirchen und vielen anderen hat [U25] auf das Thema Suizid aufmerksam gemacht.