Demonstration und Kundgebung

Die Demonstration und Kundgebung startet mit dem Kaddisch (Gebet der Trauernden) gesprochen von Rabbiner Chaim Kornblum. Die männlichen Besucher werden gebeten, während des Gebetes eine Kopfbedeckung zu tragen.

Um 18:30 Uhr folgt der Schweigezug zum "Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus" im Stadtgarten. Um 19 Uhr startet die Kundgebung mit der Vorstellung einer neuen Erinnerungsorte-Tafel für das Mahnmal.

Die Demokratische Intitiative ruft alle Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener auf: "Beziehen Sie mit Ihrer Teilnahme an Demonstration und Kundgebung Stellung!"