Ferien-Sprachcamp: Spielend Deutsch gelernt

Ulrich Schneider, Ehrenamtlicher in der Flüchtlingshilfe, berichtet über das bunte Programm, dass Sprachlerneinheiten, Gruppen- und Geschicklichkeitsspiele ebenso wie Ausflüge beinhaltete:

"Es war schön zu erleben, mit welchem Spaß und mit welcher Freude mitgemacht wurde. Es sind Freundschaften entstanden. Am letzten Tag, nachdem alle ein "Erinnerungsbuch" mit Fotos, den selbstgemalten Bildern und der gemeinsam erdachten Geschichte geschenkt bekommen hatten, wurde zusammen mit den OGS-Kindern gegrillt." Sein Gesamteindruck: "In der Abschiedsrunde bestätigten alle, dass es sehr schön gewesen sei. Am liebsten hätten sie gerne noch eine Woche länger gemacht."

Durch eine enge Zusammenarbeit mit der OGS Hohenfriedbergerstraße hatten die Kinder regen Kontakt mit den OGS-Kindern.

Die Aktion wurde mit 1000 Euro aus dem Ehrenamts-Fonds "Sozial couragiert" von Sozialcourage und Hyundai gefördert.

Galerie