Gelsenkirchener Appell neuaufgelegt

"Die Idee damals wie heute ist es, Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu bezahlen", erklärt Caritasdirektor Peter Spannenkrebs. Statt Geld in Hartz IV-Leistungen - wie Regelsatz, Kosten für Unterkunft oder Eingliederungsmaßnahmen-, zu stecken, solle Beschäftigung finanziert werden. So sollen mindestens 1.000 zusätzliche und unbefristete Stellen entstehen.

Download

Neuauflage: Gelsenkirchener Appell 2018