Gut besucht: Sommerfest im Liebfrauenstift

Hausleiterin Elisabeth Baier eröffnete das Fest, das im Garten und den beiden großen Sonnenterassen des Pflegeheims stattfand. Besonders die große Tombola mit insgesamt 250 (!) Gewinnen konnte sich sehen lassen: Hauptgewinne waren ein großer Fresskorb, ein elektrischer Tischgrill und eine Kaffeemaschine. Zu gewinnen gab es aber auch viele andere schöne Dinge wie zum Beispiel Schalker Fanartikel.

Für Caritasmitarbeiterin Katja Knoop, Sozialer Dienst, war das Fest ein voller Erfolg: "Es war - vor allem Dank der zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Helfer und der guten Organisation - ein rundum gelungenes Sommerfest. Das etwas trübe Wetter konnte unserer guten Laune nichts anhaben." Schließlich wurde zur Musik von DJ André selbst bei leichtem Nieselregen noch getanzt. Die Sozialpsychologin weiter: "Obwohl das Sommerfest eigentlich nur bis in den frühen Abend gehen sollte, saßen einige Bewohner und Mitarbeiter noch bis 22 Uhr beisammen."

Bewohnerin Frau Haglauer: "Für mich war der Bläserchor besonders schön." Die Bläser des Hegering Gelsenkirchen Alt e.V., die unter der Leitung von Anneliese Brühn schon viele Auftritte hatten, hatten für das Fest extra Verstärkung vom Jagdhorn Bläserchor Auerhahn aus Dortmund mitgebracht. Frau Friedmann, die Vorsitzende des Bewohnerbeirats freute sich zudem über die kulinarischen Darbietungen und sagte über das, was sonst noch gefallen hat: "... und das leckere Essen - vor allem die Putenbrust."

Galerie