OGS

„Super-tolle Ferien“ in Weeze verbracht

Gruppenbild von Schülern mit Betreuern

Fast 40 Kinder der ersten bis vierten Klasse erlebten dabei mit ihren Betreuern - darunter zwei Mütter, die die Gruppe ehrenamtlich begleitet haben - sehr ereignisreiche vier Tage.

So haben sie zum Beispiel ein Chaos-Spiel gespielt. Dabei haben die Kinder in Kleingruppen Zahlen gesucht und dazu Aufgaben, wie einen Hampelmann machen oder eine Pyramide bauen, gelöst. Auch eine Party und eine Nachtwanderung standen auf dem Programm der Ferienfreizeit. Höhepunkt der vier Tage war ein Tagesausflug ins "Irrland - Die Erlebnisoase". Schülerin Sema (8 Jahre) haben dabei "besonders gut die großen Teppichrutschen gefallen". Die achtjährige Melina fand: "Das waren super-tolle Ferien!" Und Nico (9 Jahre) sagt: " Ich fand besonders gut, dass wir zusammen gespielt haben und das immer andere den Tischdienst gemacht haben."

Die Fahrt wurde nur durch das zusätzliche Geld vom BP-Programm "Matching  - Time", das den ehrenamtlichen Einsatz für einen gemeinnützigen Zweck honoriert, möglich. Ein herzliches Dankeschön dafür!