Familienlotsen helfen jungen Eltern

Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer bietet durch ehrenamtliche Familienlotsen Eltern mit neugeborenen Kindern oder Kindern unter 3 Jahren eine unbürokratische und individuelle Unterstützung. 
Familienlotsen sind geschult in der Kindererziehung, sie sind erfahrene Frauen und Männer, die Eltern kostenlos unter die Arme greifen und ihnen Zeit zum Durchatmen und Kraft schöpfen bieten.

Familienlotsen helfen zum Beispiel

  • bei der Versorgung des Babys
  • bei der Beschäftigung der Geschwisterkinder
  • bei Arztbesuchen und Ämtergängen
  • bei der Kontaktaufnahme zu Angeboten im Stadtteil
  • weil sie als Gesprächspartner zur Verfügung stehen

In einem Vorgespräch mit Diplom-Pädagogin Beatrix Steinrötter werden die Wünsche der Familie und die Einsatzmöglichkeiten des Ehrenamtlichen aufeinander abgestimmt. Die Hilfe kann ein Jahr andauern.

 

Mehr über die Familienlotsen finden Sie auch in einem Beitrag der WAZ Gelsenkirchen.

Download

Faltblatt Familienlotsen

Familienlotsen tauschten sich beim Fachtag aus

Ehrenamtliche schauen sich in einem Raumen Bilder an

Ehrenamtliche schauen sich in einem Raumen Bilder an

Erstmalig fand Ende November der regionale Fachtag für ehrenamtliche Familienlotsen und –paten statt. Dazu trafen sich rund 30 Engagierte aus Projekten des Kinderschutzbunds Marl, der Caritas Recklinghausen und des Sozialdienst katholischer Frauen und Männer in Gelsenkirchen und Buer in Recklinghausen. mehr

Bürgerbrunch: Familienlotsen gewinnen 2. Platz

Essen für den guten Zweck – das ist der Sinn vom Gelsenkirchener Bürgerbrunch. Daher ließen sich die Familienlotsen (am 21. September) nicht vom schlechten Wetter abschrecken und deckten mit viel Liebe ihren Tisch auf der Domplatte in Buer. Der Jury gefiel es: Sie honorierte den Tisch mit dem 2. Preis und einem Restaurantgutschein. mehr


„Gut behütet“: Familienlotsen stellen sich vor

Zwei ehrenamtliche Familienlotsen stehen an ihrem Stand mit Infobroschüren und selbstgebastelten Hüten

Zwei ehrenamtliche Familienlotsen stehen an ihrem Stand mit Infobroschüren und selbstgebastelten Hüten

Mit bunten Hüten waren die Familienlotsen ein echter „Hingucker“ auf dem Gemeindefest in St. Urbanus Buer. Unter dem Motto „Gut behütet“ stellten sie dort Ende Mai ihr Projekt vor, mit dem sie jungen Familien den Alltag mit Baby erleichtern. mehr

Familienlotsen im Kloster

Ehrenamtliche Familienlotsen vor einem Kloster

Ehrenamtliche Familienlotsen vor einem Kloster

Unter dem Motto „Wir können anderen etwas Kostbares schenken, wenn wir gelernt haben, auch für uns selbst da zu sein“ verbrachten elf Ehrenamtliche kurz vor Ostern ein Besinnungswochenende im Kloster Gerleve im Münsterland. mehr


Einmal verschnaufen, bitte!

Eine ehrenamtliche Familienlotsin spielt mit einem Baby auf einer Decke

Eine ehrenamtliche Familienlotsin spielt mit einem Baby auf einer Decke

Es erinnert fast ein bisschen an Mary Poppins: Wenn Irene Utsch singt, hören Babys auf zu moppern. Die 66-Jährige kennt sich aus mit Kindern. Seit rund drei Jahren verschafft sie Müttern nötige Verschnaufpausen. Sie ist eine von derzeit 16 Familienlotsen. mehr