URL: www.caritas-gelsenkirchen.de/pressemitteilungen/frauen-lernen-neues-und-sind-aktiv/1339405/
Stand: 12.10.2017

Pressemitteilung

Frauen lernen Neues und sind aktiv

Frauen sitzen an einem Tiscg und hören einem Mann zu, den man von hintenr sieht.

Spaß an neuem Wissen und Geselligkeit sollen helfen, dass die Frauen statt zu Hause zu bleiben, in den Stadtteilladen der Caritas (Bochumer Straße 9) kommen, und so kulturelle und sprachliche Barrieren abbauen. Neben den wöchentlichen Gruppentreffen gibt es zahlreiche Veranstaltungen und gemeinsame Ausflüge.

Gönül Toklucu betreut das Projekt. Sie erklärt: "Viele der Frauen haben irgendwann mal einen Sprachkurs besucht, sich aber nie getraut, in der Gruppe zu sprechen. Hier können sie Hemmungen abbauen." Damit der Sprachanreiz besonders groß ist, versucht die Caritasmitarbeiterin jede Woche neue Themen und Referenten zu finden, die für die Frauen relevant sind. So ging es in den letzten Monaten bereits um Themen wie "Selbstbewusstsein", "Sparen im Haushalt" oder das "Ausfüllen von Formularen".

Vor kurzem ging es um die Folgen einer Glücksspielsucht und wie Angehörige reagieren können. Gönül Toklucu: "Die Frauen waren sehr interessiert und erfuhren, dass Glücksspielsucht eine Krankheit ist." Durch die Veranstaltung stellte sich heraus, dass einige der Frauen direkt oder indirekt betroffen sind. Caritas-Suchtberater Erich Wafner-Medler bot den Frauen und ihren Familien daher kostenlose Beratungsgespräche an.

"Aktive Nachbarschaft" ist ein offenes und kostenloses Angebot, dass sich an alle Frauen aus dem Gelsenkirchener Süden richtet - unabhängig von ihrer Herkunft oder Religion. Gefördert wird das Projekt durch die Stadt Gelsenkirchen.

Bei den nächsten Treffen stehen unter anderem der Austausch über Sitten und Bräuche, das Thema "Brustkrebs und Menopause" ebenso wie Plätzchenbacken auf dem Programm. Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Gönül Toklucu, Bochumer Straße 9, Tel.: 0209/ 999 43 79, gerne zur Verfügung.