URL: www.caritas-gelsenkirchen.de/pressemitteilungen/interkulturelles-kinderfest-soll-bald-stattfinden/1294611/
Stand: 12.10.2017

Pressemitteilung

Interkulturelles Kinderfest soll bald stattfinden

Um ihr interkulturelles Kinderfest anzukündigen, laden das DGB-Haus der Jugend, der Caritasverband und die Jüdische Gemeinde Gelsenkirchen zu einem Pressegespräch ein. Gemeinsam planen sie ein buntes Fest (26. September 2018, 15 bis 18 Uhr) auf dem Platz der alten Synagoge.

Unter dem Motto "Gemeinsamkeiten finden", können die Kinder die verbindenden Elemente ihrer jeweiligen Religionen und Kulturen erfahren. Gleichzeitig soll ein Zeichen gesetzt werden gegen Hass und Intoleranz. Eingeladen werden die Kinder und Familien der Grundschule Georgstraße, des Kindergartens St. Nikolaus und der direkten Nachbarschaft. Oberbürgermeister Baranowski ist Schirmherr für diese Veranstaltung.

Zum Pressegespräch zur Vorankündigung des Festes sind die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen am:

Montag, 17. September 2018, um 12 Uhr,
in die Neue Synagoge, Georgstraße 2, 45879 Gelsenkirchen.

Der Termin ist zur Berichterstattung in Wort, Bild und Ton geeignet.

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen Kira Wischnewski (DGB Haus der Jugend), Sabine Wiesweg (Caritasverband) und Judith Neuwald-Tasbach (Jüdische Gemeinde) zur Verfügung.