URL: www.caritas-gelsenkirchen.de/pressemitteilungen/senioren-haben-gelernt-enkeltrick-und-betrug-zu-er/1346516/
Stand: 12.10.2017

Pressemitteilung

Senioren haben gelernt, Enkeltrick und Betrug zu erkennen

Referentin Petra Schneider vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Gelsenkirchen betonte dabei ausdrücklich, dass bei Anrufen durch die Polizei niemals die Rufnummer 110 erscheint, da dies nur die Notrufnummer für den Bürger zur Polizei ist. Und weiter: "Die Polizei würde niemals Wertgegenstände oder Bargeld von Ihnen fordern - auch nicht zu Ihrem Schutz!"

Im Vortrag "Schutz vor Kriminalität im Alltag" ging es außerdem auch um Betrugsmaschen wie den "Enkeltrick" und das Thema Taschendiebstahl. Caritasmitarbeiterin Kefeli Didem resümiert: "Die Bürgerinnen und Bürger haben gelernt, wie sie sich richtig schützen müssen. Anhand der Kurzfilme und Bilder konnten sie vieles besser nachvollziehen und hatten nachher klare Vorstellungen." Einige Teilnehmende schilderten auch eigene Erlebnisse. "Insgesamt wurde ein guter Austausch ermöglicht", so Kefeli Didem.

Die Veranstaltung wurde von der Integrationsagentur des Caritasverbands organisiert.