Liebfrauenstift

Das Haus wurde im Jahre 1913 errichtet und wurde zunächst als Damenstift geführt. 1991 wurde es in ein Alten- und Pflegeheim mit zunächst 38 Plätzen umgewandelt. 1998 wurde das Haus durch einen Anbau - inklusive eingestreuter Kurzzeitpflegeplätze - erweitert. Heute leben im Liebfrauenstift ganz selbstverständlich auch viele Männer, die eigene Akzente setzen.

Das Alten- und Pflegeheim Liebfrauenstift verfügt derzeit über insgesamt 82 Pflegeplätze in 3 Wohnbereichen, aufgeteilt in 56 Einzelzimmer und 26 Plätze in Doppelzimmern. Alle Einzelappartements sind mit Bad/Diele ausgestattet.

Den Bewohnern steht auf den Etagen ein Aufenthaltsraum sowie ein Gemeinschaftsbalkon zur Verfügung. In allen Wohnbereichen sind zusätzlich modern eingerichtete und dem Stand der Technik entsprechende Pflegebäder mit allen erforderlichen Hilfsmitteln vorhanden.

Die Mahlzeiten können im Zimmer, auf den Wohnbereichen oder in geselliger Runde im Speisesaal eingenommen werden.

Weiterhin steht für gemeinsame Aktivitäten ein Bastelraum zur Verfügung. Zu regelmäßigen Zeiten bietet ein Hausfriseur seine Dienste an. Der grüne Innenhof mit seinen Blumenbeeten lädt zur Rast und Erholung an frischer Luft mitten in der Stadt ein.

Download

So erreichen Sie uns im Liebfrauenstift

Notwendige Unterlagen für den Einzug

Informationen zur Heimplatzfinanzierung

Informationen gemäß Wohn und Betreuungsvertragsgesetz

Preisliste Liebfrauenstift

Merkblatt Kurzzeitpflege

Ein Stück Zuhause - Das Liebfrauenstift stellt sich vor