Ambulante Palliativ-Pflege

"Nicht dem Leben mehr Tage hinzufügen, sondern den Tagen mehr Leben geben."  C. Sounders

Es ist eine schwierige Aufgabe dafür zu sorgen, dass er trotz Schmerzen und Ängsten, der Trauer, dennoch eine gewisse Lebensqualität hat und weiterhin in seinem Zuhause leben kann. Oft geraten Angehörige dabei an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Der Caritasverband Gelsenkirchen bietet eine ambulante Palliativ-Pflege Hilfe an. Die Kosten für die Inanspruchnahme der Palliativ-Pflege werden von den Krankenkassen getragen.

Palliativpflege ist eine umfassende, ganzheitliche Pflege von Patienten. Sie umfasst zum Beispiel die Schmerzbehandlung, geht auf psychologische und soziale Probleme ein und berücksichtigt seelsorgerische Aspekte. Palliativ-Pflege will so die bestmögliche Lebensqualität für die todkranken Menschen und ihre Familien erreichen.

Das möchten wir für Sie sein:

Wir möchten mit unserem Angebot der ambulanten Palliativversorgung dazu beitragen, dass schwer erkrankte Menschen ihren letzten Lebensabschnitt als lebenswert empfinden und ein Verbleiben in der gewohnten Umgebung ermöglicht wird. Dazu arbeiten wir eng mit den Kooperationspartnern im Palliativnetz Gelsenkirchen zusammen.
Unsere Pflegefachkräfte sind qualifiziert in der Pflege von Schwerstkranken, wie der Portversorgung, der ärztlich angeordneten Schmerztherapie, der Symptomkontrolle und der Versorgung krankheits- oder therapiebedingter Komplikationen. Es ist unser Ziel, dass der Patient ohne Schmerzen und Ängste in seiner gewohnten Umgebung leben kann.