Betreuungscafés

Wer einen Angehörigen pflegt, hat wenig Zeit. Notwendige und tägliche Dinge zu erledigen oder einfach mal zu verschnaufen, sind da schon ein Luxusgüter. Um pflegenden Angehörigen ein wenig Zeit zu verschaffen und die zu Pflegenden dabei optimal zu versorgen, gibt es Betreuungscafés.
Den pflegenden Angehörigen ist es zu recht wichtig, zu wissen, wer sich in um ihren oder ihre Lieben kümmert. Die Betreuung leisten geschulte Kräften, die über eine positive Einstellung auch zu altersverwirrten Menschen verfügen und Freude an dieser Arbeit haben. Bei vorhandener Pflegestufe wird geprüft, ob die Kosten von der Pflegekasse übernommen werden können. 

Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, findet das Betreuungscafé der Caritas Gelsenkirchen im Nachbarschaftszentrum Löchterheide, Bruder-Jordan-Haus, Pfefferackerstraße 67-69, Telefon: 0209/ 38 66 50, statt.