Einladung und Anmeldung zum Workshop "Älter-werden ist nichts für Feiglinge"

Im Projekt D_MENZ VERSTEHEN wurde in den Jahren 2017-2018 der Bildungskurs „Älter-werden ist nichts für Feiglinge“ entwickelt. Dieser Kurs bietet in 16 Modulen zu den Themen Biografiearbeit, das Älter-werden und die Krankheit Demenz kreative und fachlich fundierte Methoden an, die leicht in die Praxis übertragbar sind. Dadurch können Mitarbeiter*innen der Behindertenhilfe sowohl einzelne Themen als auch den ganzen Bildungskurs in der eigenen Einrichtung besprechen bzw. umsetzen. An zwei Workshoptagen erhalten die Teilnehmer*innen vielfältige Informationen und umfassende, praxisnahe Anleitungen, um selbstständig Bildungsinhalte umsetzen oder Kurse durchführen zu können.

Pressemitteilung

Eine Demenzdiagnose ist bei geistiger Behinderung bisher nur schwer zu stellen

3 Menschen sitzen vor einem Aufsteller der Caritas und diskutieren; im Vordergrund sind Hinterköpfe des Publikums

„Wir müssen alle gemeinsam etwas tun“, ist das Fazit von Caritasmitarbeiterin Luisa Borgmann zum Abschluss der zweiten Impulsveranstaltung des Projekts „D_MENZ verstehen“ Mitte November in Essen. „Alle“ sind Wissenschaft, praktizierende Ärzte ... mehr

Pressemitteilung

„Älter werden ist nichts für Feiglinge“

3 Männer stehen vor gemalten Bildern mit  Körperumriss und Notizen

„Das war wunderbar und lehrreich. Ich komme wieder“, sagt Lothar K. zum Ende einer Kurseinheit im Haus St. Rafael. Der 66-Jährige ist im Ruhestand und beschäftigt sich nun in dem Bildungskurs der Caritas-Fachstelle Demenz mit seiner Biografie, ... mehr


Pressemitteilung

Demenz: Erinnerungen, die davon flattern

Menschen stehen an Stehtischen

Neun Monate nach dem Start von „Demenz verstehen“ konnten sich beteiligte Fachleute und Interessierte aus der Behindertenhilfe in der letzten Woche bei einer Fachkonferenz austauschen. Im Mittelpunkt stand unter anderem die Frage, wie ältere ... mehr

Pressemitteilung

Austausch über Demenz

Logo bzw. Schriftzug des Projektes

Fachleute aus Gelsenkirchen und Umgebung erwartet – Einladung zur Berichterstattung mehr