Ehrenamt / Flüchtlinge

Internationales Café

Flüchtslingskind im Internationalen Cafe

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas-Flüchtlingshilfe beraten die Neuankömmlinge u.a. zu den Themen Erwerbstätigkeit, Kindergarten, Schule, Wohnraum, Jobcenter, Gesundheit, Sprachkurse und Freizeitgestaltung. Die Beratungen sind eingebunden in den ehrenamtlich geführten Cafébetrieb und finden parallel zu den Deutschkursen statt, die ebenfalls auf hohem Niveau ehrenamtlich geleitet werden. Eine Begegnung auf Augenhöhe, geprägt von Nächstenliebe, Respekt, Toleranz, Geduld und Verständnis erwartet die Gäste stets im Internationalen Cafés in Ückendorf.

Die besondere Stärke der Deutschkurse im Internationalen Café liegen im niederschwelligen Zugang und in der geringeren Gruppengröße, die ein stärkeres Eingehen auf die Wünsche und Bedarfe der Teilnehmenden ermöglicht. Zu den Kursen können die Kinder, die noch nicht in die KiTa oder die Schule gehen, mitgebracht werden.

Alle Interessierten laden Caritas, Gemeinde und Ehrenamtliche herzlich zum Kennenlernen und Austausch bei einer Tasse Kaffee oder Tee ins Internationale Café ein.

Das Angebot:

montags: 

  • 10.00 - 11.30 Uhr: Deutschkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Einzelunterricht
  • 12.00 - 14.00 Uhr: Flüchtlingshilfe im Quartier vor Ort, Beratung (Deutsch und Arabisch)
  • 10:00 - 12:00 Uhr: Stromsparcheck vor Ort, Beratung (Deutsch und Arabisch)

mittwochs:

  • 10.00 - 11.30 Uhr: Deutschkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Einzelunterricht
  • 10.00 - 13.00 Uhr: Flüchtlingshilfe im Quartier vor Ort, Beratung (Deutsch und Arabisch)
  • 10.00 - 12.00 Uhr: Erziehungsberatung vor Ort, Beratung auf Deutsch bei Bedarf mit Übersetzung ins Arabische

nach Vereinbarung:

  • Beratung zu medizinischen Fragen durch Herrn Prof. Dr. Lalli (in arabischer Sprache)
  • Informationen zum Sportangebot in Gelsenkirchen durch Gelsensport

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht

Aktuell suchen wir noch ehrenamtliche Betreuungspersonen für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren. Damit soll den Eltern die Teilnahme an den Sprachkursen noch stärker erleichtert werden. Wer sich angesprochen fühlt, kann sie gerne an die Ehrenamtskoordinatorin der Flüchtlingshilfe, Anja Seibert, unter der Telefonnummer 957 146 513 oder per Mail unter anja.seibert@caritas-gelsenkirchen.de wenden.

Hintergrund

Mit dem verstärkten Zuzug von Flüchtlingen im Jahr 2015 entstanden auch in Gelsenkirchen besondere Bedarfe für die Neuankommenden, die hier Schutz vor Krieg, Verfolgung und Armut suchten und fanden. Im Rahmen dessen entstand im März 2016 im Jugendheim St. Josef das Internationale Café. Die Begegnungsstätte für Flüchtlinge wurde als Kooperationsprojekt der Gemeinde St. Josef und des Caritasverbandes Gelsenkirchen aus der Taufe gehoben und wird seitdem mit großem Engagement von Ehrenamtlichen aus der Gemeinde St. Josef in Ückendorf unterstützt.

Galerie

Download

Internationales Café Ückendorf

Angebote der Begegnungsstätte für Flüchtlinge in Gelsenkirchen Ückendorf. Ein gemeinsames Projekt der Gemeinde St. Josef und des Caritasverbands.

Internationales Café im Video

Das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat ein Video über das Patenschaftsprogramm "Menschen stärken Menschen" veröffentlicht. Ab Minute 02:38 ist eine der Patenschaften aus Gelsenkirchen zu sehen, die im Rahmen des internationalen Cafés der Gemeinde St. Josef Ückendorf in Kooperation mit dem Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen e.V. entstanden ist.

Mit dem Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ werden Patenschaften zwischen geflüchteten und hier lebenden Menschen gefördert und unterstützt.

Das Video finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=b8Wtaavqang&feature=share