URL: www.caritas-gelsenkirchen.de/pressemitteilungen/kneipenabend-gegen-stammtischparolen/916946/
Stand: 25.07.2016

Pressemitteilung

Kneipenabend gegen Stammtischparolen

Das Schauspieler-Duo Karin Kettling und Jürgen Albrecht stellt Stammtischgespräche nach und entwickelt mit den Gästen Gegenstrategien. Eine Anmeldung (unter Tel.:0209 / 957 146 510) ist aus Sicherheitsgründen erforderlich. Der Gastgeber macht bei Störungen von seinem Hausrecht Gebrauch.

Der Abend soll das Mundwerkzeug vermitteln, um sachlich, rhetorisch geschickt und entschieden auf menschenverachtendes Gerede zu reagieren. Dazu gibt es Fakten über die aktuellen Asylzahlen und die damit verbundenen gesellschaftlichen Wirkungen. Denn was tun, wenn der nette Arbeitskollege, die Freundin oder der Typ am Tresen über Ausländer herzieht? "Leider steigt die Zahl fremdenfeindlicher Gewalttaten und Anfeindungen auch gegen Helferinnen und Helfer massiv an", begründet Michael Niehaus, Teamleiter Flüchtlingshilfe der Caritas Gelsenkirchen, die Initiative. Mit dem Kneipenabend wolle die Caritas ein Zeichen für Toleranz und gesellschaftliche Solidarität setzen.

Hintergrund

Die Kneipentour ist Teil des bistumsweiten Caritas-Programms "Sach wat! Tacheles für Toleranz". Neben der Kneipentour fördert die Caritas mit Workshops gegen Hass im Netz und ganztägigen Argumentationstrainings gegen Vorurteile Zivilcourage im Ruhrgebiet. Die Aktion wird aus dem Programm "KOMM-AN NRW" der Landesregierung finanziert. Alle Infos und Termine unter: www.caritas.ruhr/sachwat