Frauen und Kinder neben- und hintereinander

Cafe ohne Grenzen seit einem Jahr ein Ort der Begegnung

Ein Jahr „Café ohne Grenzen“ – für die Frauen aus Syrien, Marokko, Albanien und Eritrea zusammen mit den ehrenamtlichen Familienlotsinnen und den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der Schwangerschaftsberatung des SKFM ein guter Anlass zu feiern. mehr

Mann mit Käppi / KNA / Oppitz

Pressemitteilung

Mehr Beschäftigung und Teilhabe für Arbeitslose

Der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege in NRW belegt: Seit 2009 wurde die öffentlich geförderte Beschäftigung für Menschen im Hartz-IV-Bezug drastisch reduziert. Gleiches gilt auch für das Ruhrgebiet. mehr

Die MAV informiert

Am kommenden Mittwoch, 18. Oktober 2017, muss das MAV-Büro leider geschlossen bleiben.

Die Logos von TAF und inpetto in einem Bild zusammengefügt

Pressemitteilung

Weihnachtsmarkt startet

Es weihnachtet wieder: In ein paar Tagen startet „in petto“, das 2nd-Hand-Sozialkaufhaus der Caritas (Am Feldbusch 9), wieder seinen Weihnachtsverkauf. Zum Start des Weihnachtsartikel-Verkaufs am 20. Oktober, 10 bis 18 Uhr, sind alle Interessierten und Kaufwütigen herzlich eingeladen. Ab 12 Uhr gibt es Currywurst, Kinderpunsch und Kakao. mehr

Gute Stimmung beim Sommerfest im TREFFPUNKT

Menschen sitzen an Tischen

Zum jährlichen Sommerfest des TREFFFPUNKTS kamen Ende August rund 25 Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeitende des Treffs für psychisch kranke Menschen und des Betreuten Wohnens.

Caritasmitarbeiterin Nicole von Rüden resümiert: "Das wechselhafte Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch. Neben Live-Musik der Band „Slightly Confused“ konnten sich die Gäste durch Gegrilltes und Waffeln verwöhnen lassen. Besonderen Grund zur Freude hatte der Gewinner des Bingo-Spiels. Er gewann einen Essensgutschein."

Demenz: Welche Hilfsmittel erleichtern den Alltag?

Eine Demenzerkrankung ist für den Erkrankten und die Angehörigen sehr belastend und wirft viele Fragen auf. Beim Angehörigen-Treff der Caritas können sich Betroffene austauschen und werden professionell begleitet. Zum nächsten Treffen mit dem Thema „Hilfsmittel - welche sind zu empfehlen?“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen am Montag, 9. Oktober 2017, 16 bis 18 Uhr, in die Räume der Caritas Ambulante Pflege Buer, Goldbergstraße 11 a, Gelsenkirchen.
 
Anmeldung und Infos bei: Rita Arendt, Tel.: 0209/ 93338-0,
ambulante-pflege-buer@caritas-gelsenkirchen.de.

Die Caritas Gelsenkirchen bietet die Angehörigen-Treffs zusammen mit dem Generationennetz und der Alzheimergesellschaft Gelsenkirchen an.

Infopavillon der Caritas im Außenbereich des Wissenschaftsparks

Caritas beim Sardellenfest

Beim Sardellenfest im Wissenschaftspark haben sich in diesem Jahr erstmalig die Frauen aus dem Projekt "Aktive Nachbarschaft Südost" unter Begleitung von Caritas-Mitarbeiterin Gönül Toklucu unter dem großen Pavillon der Caritas präsentiert. mehr

Der Dritte Weg

Über die Besonderheiten und Vorteile des Dritten Wegs, also der Beschäftigung bei einem kirchiichen Arbeitgeber, hat der Deutsche Caritasverband unlängst ein Informationsblatt herausgegeben. Weitere Infos finden Sie hier.

Infostand mmit Caritsa-Logo und lächelnder Besucherin

"Selbst und sicher" stellte sich vor

Das Stadtteilzentrum Bonni und Plan:B luden Mitte September zu einem Informationstag zu Beratungs- und Programmangeboten in Hassel ein. Das Projekt "Selbst und sicher" stellte sich mit einem Infostand vor. mehr

Logo der Alzheimer Gesellschaft - ein A mit einem roten Punkt rechts daneben

Welt-Alzheimertag im Musiktheater

Zum diesjährigen Weltalzheimertag (21. September) veranstaltet die Alzheimergesellschaft Gelsenkirchen im Musiktheater im Revier eine Tagung zu "Demenz im öffentlichen Raum" am Vormittag und ein internationales Tanzcafé am Nachmittag. mehr

Kind von hinten auf einem Schiff

Café ohne Grenzen schipperte auf dem Kanal

Im September schipperten bei eher schlechten Wetterprognosen 30 Frauen und Kinder, die regelmäßig das Café ohne Grenzen besuchen, auf dem Kanal; ab Nordsternpark ging es in Richtung Oberhausen. mehr

#DU BIST MIR WICHTIG

rote Schrift mit Text [U25] und einem kleinen Umschlag

Bei der diesjährigen Aktion zum Weltsuizidpräventionstag am 10. September hat [U25] versucht rund 10.000 Menschen zu finden, die anderen Menschen zeigen, dass sie wichtig sind.

Viele Menschen sind in dem Aufruf gefolgt un haben in einem Sozialen Netzwerk (bei Instagram, Facebook, Twitter etc.) unter dem Hashtag #DUBISTMIRWICHTIG ihr Foto gepostet.

Mannschaftsfoto im Innenraum der VELTINS-Arena

Caritas? Läuft!

Auch in diesem Jahr hat die Caritas Gelsenkirchen wieder beim Firmenlauf B2Run rund um die VELTINS-Arena mitgemacht. Dabei waren über 30 Kolleginnen, Kollegen und Ehrenamtliche am Start. mehr

Menschen stehen an Stehtischen

Pressemitteilung

Demenz: Erinnerungen, die davon flattern

Neun Monate nach dem Start von „Demenz verstehen“ konnten sich beteiligte Fachleute und Interessierte aus der Behindertenhilfe in der letzten Woche bei einer Fachkonferenz austauschen. mehr