URL: www.caritas-gelsenkirchen.de/aktuelles/presse/neues-angebot-und-beratung-fuer-familien-mit-fluchterfahrung-befbf78d-1658-4e11-9235-d26704aa792d
Stand: 12.06.2019

Pressemitteilung

Neues Angebot und Beratung für Familien mit Fluchterfahrung

Caritasmitarbeiterin Barbara Hölscher-Wiezorrek begleitet die Familien und bietet Rat und Hilfe. Sie weiß: "Neben organisatorischen Fragen kommen mit der Zeit auch andere Problembereiche hinzu. Die Familien versuchen sich zu integrieren, Kinder besuchen Kitas und Schulen und sind hier vor neue Herausforderungen gestellt, die nicht nur das Erlernen der Sprache betreffen. Die gemachten Erfahrungen im Herkunftsland und auf der Flucht müssen individuell bewältigt werden." Außerdem kämen ganz "normale" Erziehungsprobleme zwischen Eltern und Kindern hinzu. Ob Schule, Medienkonsum, Trennung: Die Erziehungsberatung arbeitet vernetzt mit der Flüchtlingshilfe der Caritas, die bei der Übersetzung und im Einzelfall hilft.

"Es besteht oft eine große Hemmschwelle, die Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Sorgen der Familien können wir nur durch kleinschrittige Beziehungsarbeit abbauen", erklärt die Beraterin. Neben dem Angebot der Erziehungsberatung können Familien nun in einem neuen Projekt im ehrenamtlich geführten Internationalen Café, Knappschaftsstraße 30a (45886 Gelsenkirchen), ihre Erfajrungen austauschen. Das Angebot findet statt am Mittwoch, 4. September 2019­­­, von 10 bis 12 Uhr und am Montag, 16. September 2019, von 12 bis 14 Uhr. Alle interessierten Eltern und Kinder sind dazu herzlich eingeladen.

Weitere Informationen, Sprechstundentermine und die Möglichkeit zur Anmeldung für das Projekt im Internationalen Café gibt es bei Barbara Hölscher-Wiezorrek, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Erziehungsberatung, Kirchstraße 51, 45879 Gelsenkirchen, Tel. 0209 / 1580640 und barbara.hoelscher-wiezorrek@caritas-gelsenkirchen.de