Mädchen hatten Spaß am Nähen

Teilnehmen konnten Kinder, die die 3. oder 4. Klasse besuchen. Während eines 3-tägigen Nähkurses in den Räumlichkeiten des Phillip-Neri-Zentrums, haben die Mädchen ein Kissen selbst gestaltet und genäht. Der Workshop wurde für zwei Gruppen durchgeführt.

"Die Freude war groß, der Aufwand dagegen sehr klein", sagt Caritasmitarbeiterin Didem Kefeli. Und weiter: "Durch die Unterstützung haben sich die Kinder individuelle Kissen mit Lieblingsfiguren, Perlen und Glitzer gestaltet. Im gesamten ist das Angebot sehr gut von den Kindern angenommen worden. Die Freude an der Nähmaschine arbeiten zu können war groß. Am Ende waren alle stolz auf das Ergebnis."