Quartiersprojekt Scholven

Kinder in einer Reihe - springen hoch

Grundlage der Arbeit sind die Themen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger. Die Mitarbeiterin des Projektes arbeitet nach dem Fachkonzept Sozialraumorientierung und stellt damit den erklärten Willen der Menschen in den Mittelpunkt.

  

Aktionen & Projekte (Auswahl)

  • Sozialraumanalyse (Stadtteilbegehungen, Expertengespräche, Datenanalyse)

  • Aktivierende Befragung in den Haushalten und am Befragungsstand

  • Regelmäßige Bewohnerversammlungen und Initiativentreffen

  • Projektbeirat gegründet der aktiv mitarbeitet

  • Arbeitskreis "Kinder und Jugendliche in Scholven" gegründet

  • Sozialraumerkundungsprojekt mit der örtlichen Grundschule "Scholven entdecken"

  • Ehrenamtliches Stadtteilcafé initiiert

  • Stadtteilladen in einem leerstehenden Ladenlokal eingerichtet und eröffnet

Laufzeit: 08/2014 - 12/2018

Gefördert vom Caritasverband für das Bistum Essen e.V.

 

Stadtteilladen Scholven

Im Januar 2016 wurde der Stadtteilladen Scholven eröffnet, der vom Quartiersprojekt betreut wird. Der Stadtteilladen ist ein Kommunikations- und Ideenraum für alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil Scholven. Hier werden Fragen und Ideen rund um das Leben in Scholven diskutiert und es gibt Informationen zu Freizeit- und Unterstützungsmöglichkeiten. Nach Absprache kann er von Einzelnen oder Gruppen kostenlos für verschiedene Aktivitäten genutzt werden.

Galerie

Download

Faltblatt Scholven

Gemeinsam aktiv im Sozialraum

Das Quartiersprojekt Scholven ist einer der regionalen Standorte des bundesweiten Projekts „Gemeinsam aktiv im Sozialraum“ des Deutschen Caritasverbandes.