Leitbild

Wir wollen uns selbst und allen Menschen, die uns täglich begegnen, einen Maßstab an die Hand geben, mit dem sich unser Handeln prüfen lässt. Es ist klar, dass Anspruch und Wirklichkeit nicht immer übereinstimmen; es geht um das Anstoßen eines dynamischen Prozesses, uns diesen Leitsätzen immer mehr anzunähern.
Die Ausrichtung unseres gesamten Verbandes, unsere Führungskultur, das Alltagshandeln in unseren Einrichtungen und Diensten und die Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sollen so geprägt werden.

Wir nehmen Menschen an, wie sie sind

Unser Ziel ist eine Dienstgemeinschaft, die auf die Stärken jedes Einzelnen setzt. Wir reflektieren unsere Arbeit regelmäßig und äußern Kritik wertschätzend, konstruktiv und lösungsorientiert.
Wir begegnen den Menschen respektvoll, annehmend und vorbehaltlos.
Wir gestalten unsere Angebote offen und zugänglich für jeden.

Unser Ziel ist das Wohlergehen der Menschen in materieller, körperlicher, geistiger und seelischer Hinsicht

Für uns ist ein wertschätzendes Betriebsklima die Grundlage für gute Arbeitsergebnisse und das Wohlergehen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Wir wissen um die Vorläufigkeit und die Grenzen unseres Handelns.
Wir schaffen Räume und Orte für Reflexion und Spiritualität.
Wir unterstützen und begleiten Menschen auf dem Weg bei ihrer Existenzsicherung.
Ihr persönliches Wohlergehen ist das Ziel unserer Arbeit. Dafür engagieren wir uns auch politisch.

Wir stärken die Eigenkräfte der Menschen, fördern ihre Selbstständigkeit und achten ihre Würde

Wir sehen die Möglichkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützen ihre Weiterentwicklung z.B. durch Fortbildung, Übertragung von Verantwortung und Beteiligungen an Entscheidungen.
Wir arbeiten mit den Stärken der Menschen und respektieren ihre individuellen Grenzen.

Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Menschen in Gelsenkirchen, entwickeln nachhaltige Strategien und Projekte der Hilfe und arbeiten wirtschaftlich

Wir setzen uns mit der Entwicklung der Lebensbedingungen der Menschen in Gelsenkirchen auseinander und schaffen Räume für kreatives Engagement. Wir ermöglichen die Steuerung von Projekten durch Transparenz in inhaltlicher und wirtschaftlicher Hinsicht; dabei ist uns die nachhaltige Wirkung der Projekte ein besonderes Anliegen.
Das Wissen um Problemlagen in Gelsenkirchen führt zu neuen Konzepten und Projekten und zu einem sich ständig weiterentwickelnden Angebotsspektrum. Dabei sind wir mit anderen Akteuren, die unsere Anliegen teilen, vernetzt.
Unsere Arbeit orientiert sich an den Bedarfen im Sozialraum

Wir bieten attraktive Möglichkeiten der Arbeit für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wir bieten angemessene Bezahlung für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Geschäftsführung, Einrichtungsleitungen und Mitarbeitervertretungen entwickeln die Zusammenarbeit im partnerschaftlichen Miteinander. Hauptamtliche und ehrenamtliche / freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen kooperativ miteinander um. Wir schaffen Gestaltungsräume und ein wertschätzendes Klima im jeweiligen Arbeits- und Tätigkeitsbereich.

Wir sind Kirche; unser vorrangiges Handeln gilt Hilfe suchenden Menschen

Caritasarbeit ist Gottesdienst außerhalb des Kirchenraumes.
Unsere Konzepte orientieren sich am bedürftigen Menschen. Wir haben eine enge Zusammenarbeit mit den Pfarreien und Gemeinden in Gelsenkirchen und bringen uns engagiert in den kirchlichen Gremien ein.
Als Teil der katholischen Kirche setzen wir uns für Menschen in Not, unabhängig von ihrer kulturellen und nationalen Herkunft, ihrer Religion und ihrer politischen Orientierung, ein.

M i t M e n s c h e n.

F ü r M e n s c h e n.

Download

Leitbild

MitMenschen. FürMenschen.